AG: Streitschlichter

Die Streit­schlich­ter-AG ver­folgt das Ziel, Kin­dern die Fähig­keit zu ver­mit­teln, Kon­flik­te unter­ein­an­der eigen­stän­dig und zunächst ohne das Ein­grei­fen von Erwach­se­nen zu lösen.

Hier­durch wer­den die Eigen­stän­dig­keit des Ein­zel­nen und das Zuge­hö­rig­keits­ge­fühl zur Schul­ge­mein­schaft geför­dert.
Selbst­ver­trau­en wächst durch das Über­neh­men von Ver­ant­wor­tung für die eige­nen Belan­ge wie auch für die der Gemein­schaft.
Die Stär­kung des Wir-Gefühls ent­steht mit der Erfah­rung, für das Zusam­men­le­ben in der Schul­ge­mein­schaft einen akti­ven Bei­trag geleis­tet zu haben.
Ver­ant­wor­tung für sich selbst und ande­re zu über­neh­men bedeu­tet auch, gegen­sei­ti­ges Ver­ständ­nis zu ent­wi­ckeln und sich mit ent­spre­chen­den umgäng­li­chen Ver­hal­tens­wei­sen zu begeg­nen.
Durch der­ar­ti­ge Erfah­run­gen kön­nen die Kin­der Ver­trau­en in die Schul­ge­mein­schaft ent­wi­ckeln und das Gefühl der Gebor­gen­heit in einer Gemein­schaft nach­hal­tig erfah­ren.