AG: Schwimmen

In Deutsch­land sind im ver­gan­ge­nen Jahr mehr Men­schen ertrun­ken als noch ein Jahr zuvor. …Als einen Grund für den Anstieg nann­te DLRG-Prä­si­dent Hans-Hubert Hat­je den hei­ßen Som­mer, auch aber Ein­schnit­te beim Schwimm­un­ter­richt an Grund­schu­len.”

Um die­sem Fak­tum ent­ge­gen­zu­wir­ken und unse­ren Kin­dern schon früh­zei­tig das Schwim­men bei­zu­brin­gen, legen wir gro­ßen Wert dar­auf, mit unse­ren Kin­dern bereits ab der 1. Klas­se zum Schul­schwim­men in der AG zu gehen. Vie­le Kin­der haben bereits im Kin­der­gar­ten­al­ter Vor­er­fah­run­gen im pri­va­ten Schwimm­kurs gesam­melt und kön­nen die­se gleich zu Schul­be­ginn fes­ti­gen und ver­tie­fen. Alle ande­ren Kin­der, die aus unter­schied­lichs­ten Grün­den noch kei­ne Schwimm­kur­se besu­chen konn­ten,  wer­den durch unser geschul­tes und erfah­re­nes Fach­per­so­nal (Sport­leh­rer und Ret­tungs­schwim­mer der DLRG) zum sichern Schwim­men ange­lei­tet.

Durch die Durch­gän­gig­keit des Schwimm­un­ter­richts von der 1. bis ein­schließ­lich der 4. Jahr­gangs­stu­fe im 600 Meter ent­fern­ten Wied­tal­bad ist es uns gelun­gen, dass am Ende der Grund­schul­zeit nahe­zu alle Grund­schü­ler unse­rer Schu­le schwim­men kön­nen und häu­fig zu Beginn der 3. Klas­se bereits kei­ne Nicht­schwim­mer mehr vor­han­den sind.
Jür­gen Becker, lang­jäh­ri­ger DLRG Übungs­lei­ter lei­tet die Schwimm-AGs für Klas­se 1 und 2 diens­tags und mitt­wochs für Kin­der der Klas­se 3 und 4 nun schon seit vie­len Jah­ren im Rah­men der GTS im Hau­se­ner Schwimm­bad.

Da sich unter den Kin­der der Klas­se 1  und 2 noch eini­ge Nicht­schwim­mer befin­den, wird das See­pferd­chen oder ggf. auch das Bron­ze­ab­zei­chen ange­strebt. Außer­dem ler­nen die Schü­ler hier vor allem auf­ein­an­der Acht zuge­ben, Team­fä­hig­keit, Fair­ness und Kame­rad­schaft gegen­über ande­ren Schü­le­rin­nen und Schü­lern.

Die Grup­pen wer­den jeweils von den FSJ­lern beglei­tet.