Ganztagsschule

Hin­weis
Alle not­wen­di­gen For­mu­la­re, um Ihr Kind zur Ganz­tags­schu­le anzu­mel­den, fin­den Sie bei unse­ren Doku­men­ten.

Nach der für alle Kin­der ver­pflich­ten­den Schul­zeit am Vor­mit­tag bie­ten wir zusätz­lich auch die Ganz­tags­schu­le an. Sie bie­tet inter­es­sier­ten Eltern fol­gen­de Vor­tei­le:

  • Sie kön­nen Fami­lie und Beruf mit­ein­an­der ver­ein­ba­ren.
  • Kin­der wäh­len aus einem brei­ten Ange­bot von Arbeits­ge­mein­schaf­ten (AGs) aus.
  • Kin­der wer­den von Leh­rern bei den Haus­auf­ga­ben betreut.
  • Kin­der neh­men gemein­sam Mahl­zei­ten ein.
  • Kin­der erfah­ren über den Vor­mit­tag hin­aus ein sozia­les Mit­ein­an­der mit Freun­din­nen und Freun­den.

Unse­re Ganz­tags­schu­le als Power­Point-Prä­sen­ta­ti­on

Die Ganz­tags­schu­le fin­det mon­tags bis don­ners­tags statt. Schul­schluss ist für die Ganz­tags­kin­der um 15:55 Uhr. Frei­tags bie­ten wir die Ganz­tags­schu­le nicht an. Soll Ihr Kind auch jeden Frei­tag betreut wer­den, lesen Sie bit­te bei unse­ren Betreu­ungs­an­ge­bo­ten nach. Soll­te Ihr Kind nach­mit­tags schon ver­ein­zelt fes­te Ter­mi­ne haben, z. B. Ergo­the­ra­pie, Instru­men­ten­kurs, muss es nicht auf die Ganz­tags­schu­le ver­zich­ten, da wir nach Ver­ein­ba­rung indi­vi­du­el­le Lösun­gen fin­den kön­nen.

Die Anmel­dung zur Ganz­tags­schu­le erfolgt frei­wil­lig. Der Bus­trans­port ist kos­ten­frei.

GTS für Klassen 1/2

7.30 Uhr Früh­auf­sicht im Mehr­zweck­raum oder Schul­hof
7.45 Uhr offe­ner Anfang in den Klas­sen
8.00 Uhr Unter­richts­be­ginn
11.55 Uhr Schul­schluss
12 — 13 Uhr Mit­tag­essen (mit Betreu­ung)
13 — 14 Uhr Lern­zeit (Haus­auf­ga­ben) mit einer Leh­re­rin und / oder Betreue­rin
14 — 15.55 Uhr Klas­se 1: Fami­li­en­grup­pe
Klas­se 2: Arbeits­ge­mein­schaf­ten (AGs)

GTS für Klassen 3/4

7.30 Uhr Früh­auf­sicht im Mehr­zweck­raum oder Schul­hof
7.45 Uhr offe­ner Anfang in den Klas­sen
8.00 Uhr Unter­richts­be­ginn
13.00 Uhr Schul­schluss
13 — 14 Uhr Mit­tag­essen (mit Betreu­ung)
14 — 15 Uhr Lern­zeit (Haus­auf­ga­ben) mit einer Leh­re­rin und / oder Betreue­rin
15 — 15.55 Uhr Arbeits­ge­mein­schaf­ten (AGs)
Mitt­wochs abwei­chend: kei­ne Lern­zeit, dafür AG von 14 Uhr bis 15.55 Uhr!

Mittagessen

Eine gesun­de Ernäh­rung ist die Grund­la­ge für die kör­per­li­che und geis­ti­ge Leis­tungs­fä­hig­keit. Die Men­sa liegt im Neben­ge­bäu­de und ent­spricht den Stan­dards. Die Schü­ler neh­men ihr Essen unter Betreu­ung ein. Dabei legen wir wert dar­auf, dass sich die Kin­der am Tisch beneh­men und immer aus­rei­chend zu Essen bekom­men. Die Kin­der wäh­len aus zwei ver­schie­de­nen Gerich­ten aus, ein Gericht  ist immer vege­ta­risch. Unse­re Spei­sen wer­den täg­lich frisch im Hau­se der GSB GmbH im Flam­mers­feld gekocht und und uns mit einem spe­zi­el­len Lie­fer­wa­gen gebracht. Die GSB GmbH ist ein gro­ßer Anbie­ter in Sachen Gemein­schaft­sca­te­ring bzw. Schul- und Kita­ver­pfle­gung.

Die Aus­ga­be erfolgt aus der gut aus­ge­stat­te­ten Küche, die die erfor­der­li­chen hygie­ni­schen Ansprü­che erfüllt, durch aus­schließ­lich durch geschul­tes Per­so­nal aus einer pro­fes­sio­nel­len Warm­hal­te­vor­rich­tung. Die Kin­der räu­men Geschirr und Besteck sel­ber weg, nach­dem mög­li­che Spei­se­res­te in einen Bio­ab­fall­ei­mer ent­sorgt wur­de. Unse­re gro­ße Spül­ma­schi­ne sorgt anschlie­ßend für die Mög­lich­keit zum fach­ge­rech­ten spü­len.

Der Preis für ein Mit­tag­essen beträgt zur Zeit 3,50 €. Unter bestimm­ten Umstän­den kön­nen Sie einen Antrag stel­len, um den Preis des Mit­tag­essens auf 1 € zu redu­zie­ren. Bit­te spre­chen Sie uns an!

Lernzeit

Die Ganz­tags­schü­ler wer­den von einer Leh­re­rin und einer erfah­re­nen Betreu­ungs­kraft unter­stützt.

Alle Schü­ler arbei­ten in einem Klas­sen­raum an ihren Haus­auf­ga­ben. Wenn meh­re­re Schü­ler früh­zei­tig mit ihren Auf­ga­ben fer­tig sind, dür­fen die­se Kin­der mit der Betreu­ungs­kraft auf den Pau­sen­hof. So ist gewähr­leis­tet, dass die ande­ren Kin­der nicht abge­lenkt wer­den.

Die Haus­auf­ga­ben­zeit dient der Unter­stüt­zung der Kin­der an ihren kon­kre­ten Haus­auf­ga­ben. Es ist kei­ne dar­über hin­aus­ge­hen­de Ein­zel­för­de­rung. Die Haus­auf­ga­ben wer­den mit einem „Gese­hen“ von der jewei­li­gen betreu­en­den Leh­re­rin abge­zeich­net. Das bedeu­tet dann, dass die Haus­auf­ga­ben im Rah­men der Erwar­tun­gen lie­gen. Dabei kön­nen nicht immer alle Feh­ler bis ins Detail kor­ri­giert sein. Eine zusätz­li­che Kor­rek­tur der Haus­auf­ga­ben soll­te nur nach Abspra­che mit der Klas­sen­leh­re­rin erfol­gen.

Die Haus­auf­ga­ben wer­den am nächs­ten Schul­tag „in der Regel” im Unter­richt bespro­chen und zumin­dest stich­pro­ben­wei­se über­prüft.“

Die Haus­auf­ga­ben­zeit in der Schu­le dient den schrift­li­chen Übun­gen. Dar­über hin­aus­ge­hen­de Auf­ga­ben, wie zum Bei­spiel Ler­nen für Klas­sen­ar­bei­ten, münd­li­che Vor­trä­ge, Lese­übun­gen, Gedich­te üben und vor­tra­gen usw., müs­sen auch nach wie vor zu Hau­se erle­digt wer­den.

Wir bit­ten Sie dar­um, unse­re Vor­ge­hens­wei­se auch zu Hau­se zu berück­sich­ti­gen. Bei wei­te­ren Fra­gen wen­den Sie sich bit­te an die jewei­li­ge Klas­sen­lei­tung.

Arbeitsgemeinschaften / AGs

Nach der Haus­auf­ga­ben­zeit fin­den die AGs statt. Die aktu­el­len Arbeits­ge­mein­schaf­ten fin­den Sie immer bei den AG-Ange­bo­ten.

Soll­ten Sie noch wei­te­re Fra­gen haben, spre­chen Sie uns an.