Projekttag zur Reformation

Anläss­lich des Luther­jah­res 2017 und dem Jubi­lä­um „500 Jah­re Refor­ma­ti­on“ fand in unse­rer Grund­schu­le am Don­ners­tag, dem 26.10.2017 ein span­nen­der Pro­jekt­tag statt. In jeweils 4 von ins­ge­samt 9 ange­bo­te­nen Pro­jek­ten hat­ten die Schü­ler Gele­gen­heit mehr über Mar­tin Luther und sei­ne Zeit zu erfah­ren.
Auf­ge­teilt in alters­ge­misch­te Grup­pen sahen und hör­ten sie die Geschich­te Mar­tin Luthers im Erzähl­thea­ter oder im Film, emp­fan­den mit Hil­fe eines Rol­len­spiels den Ablass­han­del nach, leg­ten Boden­bil­der zur Luther­ro­se, set­zen sich  mit der Angst der Men­schen im Mit­tel­al­ter aus­ein­an­der, spiel­ten alte Kin­der­spie­le, san­gen Lie­der oder back­ten Luther­kek­se. 
Um 11.00 Uhr tra­fen wir uns alle im Mehr­zweck­raum, um gemein­sam mit Pfar­rer Ulrich Ober­dörs­ter einen Refor­ma­ti­ons­got­tes­dienst zu fei­ern. Am Ende durf­ten dann noch die selbst­ge­ba­cke­nen Luther­kek­se pro­biert wer­den und jedes Kind erhielt zur Erin­ne­rung ein Mini­buch „Wie Luther auf den Refor­ma­ti­ons­tag kam“.
Es war ein tol­ler Tag, der viel Spaß gemacht hat und an dem wir viel dar­über erfah­ren haben, was es mit Luther­jahr auf sich hat!