Spendenlauf für die Henry Wanyoike Foundation

Ich bin über­wäl­tigt! Jetzt kann es end­lich wie­der wei­ter­ge­hen!“ Dies waren die Wor­te von Wolf­gang Bern­hardt, als ihm am 16. Juli 2014 der sym­bo­li­sche Scheck im Wert von 2.600 Euro von den Kin­dern der Grund­schu­le Wald­breit­bach und Schul­lei­te­rin, Cor­ne­lia Schlott-Gre­be­ner über­reicht wur­de. Und wirk­lich alle waren über­wäl­tigt: die Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die Eltern unse­rer Schü­le­rin­nen und Schü­ler und das gesam­te Leh­rer­kol­le­gi­um der Grund­schu­le Wald­breit­bach.

Im Rah­men der Kin­der­kon­fe­renz hat­ten die Kin­der der Grund­schu­le Wald­breit­bach sich gewünscht, dass Sie eine Akti­on für einen cari­ta­ti­ven Zweck durch­füh­ren woll­ten. Nach gemein­sa­men Über­le­gun­gen woll­ten die Kin­der wie­der einen Spen­den­lauf für die Hen­ry Wan­yoi­ke Foun­da­ti­on ver­an­stal­ten. Bereits vor zwei Jah­ren haben die Kin­der der Grund­schu­le Wald­breit­bach einen Spen­den­lauf für die Hen­ry Wan­yoi­ke Foun­da­ti­on durch­ge­führt, damals gemein­sam mit dem blin­den, kenia­ni­schen Mara­thon­läu­fer. Die Kin­der konn­ten bei der Gele­gen­heit Hen­ry Wan­yoi­ke per­sön­lich ken­nen­ler­nen. Das gespen­de­te Geld geht direkt an die The­re­sia Hou­se of Hope-Nur­s­e­ry School und wird für eine Über­da­chung ver­wen­det, damit die Kin­der in Kenia bei Regen im Tro­cke­nen Essen kön­nen. Auch wer­den sta­bi­le Spiel­ge­rä­te ange­schafft und die Finan­zie­rung einer Leh­re­rin ist auch im nächs­ten Jahr gesi­chert.

Wolf­gang Ber­nath bedank­te sich im Namen von Hen­ry Wan­yoi­ke und ver­sprach, dass er Bil­der von allen Neue­run­gen für die Spen­de den Kin­dern zukom­men zu las­sen.

Schul­lei­te­rin Cor­ne­lia Schlott-Gre­be­ner möch­te sich auf die­sem Wege auch noch ein­mal bei allen Kin­dern und Spen­dern bedan­ken, denn ohne sie wäre die­se gro­ße Spen­de nicht mög­lich gewe­sen.

Naturwissenschaftlicher Projekttag

Gro­ße Auf­re­gung herrsch­te am 16.07.2014 in der Grund­schu­le Wald­breit­bach. Es war an die­sem Tag kein nor­ma­ler Unter­richt, wie es die Kin­der in ihren Klas­sen gewohnt sind.

Die­ser Tag war der Natur­wis­sen­schaft gewid­met. Die Kin­der hat­ten den gan­zen Tag Zeit selbst­stän­dig Expe­ri­men­te zu den The­men Was­ser, Luft, Magne­tis­mus, Strom und vie­les mehr durch­zu­füh­ren. Jeweils in Klein­grup­pen über­leg­ten sich die Kin­der, nach­dem sie die Ver­suchs­be­schrei­bung gele­sen haben, was beim anste­hen­den Expe­ri­ment pas­sie­ren könn­te und stell­ten eine Ver­mu­tung an. Danach wur­de expe­ri­men­tiert und das Ergeb­nis noch ein­mal mit der Ver­mu­tung über­prüft. Durch die Flu­re des gan­zen Hau­ses waren ganz vie­le Ah’s und Oh’s der Kin­der zu hören und alle waren mit gro­ßen Eifer bei der Sache – Ler­nen mit vie­len Sin­nen!

Schul­lei­te­rin Cor­ne­lia Schlott-Gre­be­ner bedankt sich für die Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung des dies­jäh­ri­gen Pro­jekt­ta­ges bei ihrem Kol­le­gi­um und freut sich auf wei­te­re span­nen­de Pro­jekt­ta­ge im neu­en Schul­jahr 2014/2015.

Elterncafé gestartet

Am 23. Juni 2014 ist ein neu­es Ange­bot für alle Eltern der Grund­schu­le Wald­breit­bach an den Start gegan­gen – das Eltern­ca­fé. Durch vie­le Gesprä­che mit Eltern unse­rer Schü­le­rin­nen und Schü­lern wis­sen wir, dass Eltern täg­lich vor viel­fäl­ti­gen Her­aus­for­de­run­gen mit ihren Kin­dern ste­hen. Des­halb möch­ten wir allen Eltern unse­rer Schu­le die Mög­lich­keit geben, sich unter­ein­an­der aus­zu­tau­schen. Mit dem Eltern­ca­fé geben wir Eltern die Mög­lich­keit in locke­rer Atmo­sphä­re über aktu­el­le The­men zu spre­chen, sich mit­ein­an­der aus­zu­tau­schen und ken­nen­zu­ler­nen.

Das Eltern­ca­fé ist ein offe­ner Treff, der an jedem zwei­ten Mitt­woch im Monat statt­fin­det (außer in den Feri­en). An die­sem Tag öff­net das Eltern­ca­fé von 09.00 Uhr – 11.00 Uhr und von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr.
Das zwei­te Eltern­ca­fé fin­det auf viel­fa­chen Wunsch bereits vor den Som­mer­fe­ri­en am 09. Juli 2014 statt. Die The­men sind Buch­emp­feh­lun­gen für die Som­mer­fe­ri­en, Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten in der nahen Umge­bung und der Kin­der­ge­burts­tag. Wir wür­den uns sehr freu­en, Sie am 09.07.2014 begrü­ßen zu dür­fen.

Die wei­te­ren Ter­mi­ne und The­men für das Eltern­ca­fé wer­den wir nach den Som­mer­fe­ri­en bekannt geben und sie kön­nen sie nach den Som­mer­fe­ri­en auf der Inter­net­sei­te der Grund­schu­le Wald­breit­bach nach­le­sen.

Gelei­tet wird das Pro­jekt von Frau Danie­la Eng­mann. Frau Eng­mann ist seit fast 2 Jah­ren an der Grund­schu­le Wald­breit­bach im Rah­men ihrer Aus­bil­dung zur Sozi­al­päd­ago­gin tätig ist. Neben täg­li­chen Pro­jek­ten im Schul­all­tag lei­tet Frau Eng­mann die Mit­tags­be­treu­ung von 12.00 – 13.00 Uhr und unter­stützt so die Grund­schu­le Wald­breit­bach.

Schwimmwettkampf der Grundschulen in Dierdorf

Fünf Mäd­chen und 4 Jun­gen des 4. Schul­jah­res mach­ten sich am 15.5.2014 mit Ihren Betreu­ern Herrn Jür­gen Becker und Frau Cor­ne­lia Schlott-Gre­be­ner auf, um in Dier­dorf beim Schwimm­wett­kampf der Grund­schu­len anzu­tre­ten. Die Auf­re­gung war groß und die Kin­der feu­er­ten den jeweils Star­ten­den kräf­tig an! Wir erreich­ten schließ­lich in den Wett­be­wer­ben 25 m Kraul, 50 m Brust und 6x25m Frei­stil Staf­fel einen beacht­li­chen 4. Platz von 10 Mann­schaf­ten! Die Kin­der jubel­ten und nah­men ihre Urkun­de und Prei­se ent­ge­gen.