Lesewettbewerb der Verbandsgemeinde

Zum ers­ten Mal hat unse­re Schu­le am Vor­le­se­wett­be­werb der neu­en Ver­bands­ge­mein­de Rengs­dorf-Wald­breit­bach teil­ge­nom­men.

In der ers­ten Wett­be­werbs­run­de wur­den die drei bes­ten Leser der jewei­li­gen Klas­se gekürt. Anschlie­ßend ging es für die Kin­der wei­ter zum Stu­fen­ent­scheid, bei dem sie vor einer vier­köp­fi­gen Jury vor­le­sen durf­ten. Frau Schlott-Gre­be­ner, Frau Schüt­zei­chel, unse­rer Lern­pa­tin Frau Buhr und unse­rer ehe­ma­li­gen Schul­lei­te­rin Frau Paus fiel die Ent­schei­dung nicht leicht, wel­cher die­ser jun­gen Talen­te der jewei­li­ge Stu­fen­sie­ger wer­den soll­te.

Über­zeu­gen konn­ten hier Chia­ra-Lore­en Fischer aus Klas­se 2, Bjar­ne Adol­phi aus Klas­se 3 und Tabea Paga­net­ti aus Klas­se 4. Alle drei beka­men ein Buch über­reicht, das der För­der­ver­ein der Grund- und Real­schu­le Plus gespon­sert hat. Herz­li­chen Dank dafür!

Am 20.3.2018 war es dann soweit. Die Gewin­ner der Schu­le, lei­der ohne Tabea, die auf Klas­sen­fahrt war, fuh­ren zum Ver­bands­ge­mein­de­ent­scheid in das Rat­haus nach Rengs­dorf. Hier tra­fen 21 Kin­der von sie­ben Grund­schu­len auf­ein­an­der. Nach einem span­nen­den Wett­be­werb stan­den die Sie­ger fest. Chia­ra-Lore­en Fischer beleg­te den drit­ten Platz aller Zweit­kläss­ler, Bjar­ne Adol­phi den zwei­ten Platz aller Dritt­kläss­ler.

Am Ende erhiel­ten alle Kin­der eine Urkun­de. Zudem lud die Jugend­pfle­ge Rengs­dorf alle Kin­der zu einem Kino­nach­mit­tag ein.

Die Grund­schu­le Wald­breit­bach ist stolz auf die­ses tol­le Ergeb­nis unse­rer jun­gen Lese­ta­len­te.

Känguru-Wettbewerb 2018

Auch in die­sem Jahr hat­ten die Dritt- und Viert­kläss­ler die Mög­lich­keit am Kän­gu­ru-Mathe­ma­tik­wett­be­werb teil­zu­neh­men.

30 Kin­der brü­te­ten am 15.3.2018 zwei Stun­den über den schwe­ren Kno­be­lauf­ga­ben des Wett­be­werbs. Alle gaben ihr Bes­tes und lie­ßen sich auch dann nicht ent­mu­ti­gen, wenn sie eine Auf­ga­be mal nicht lösen konn­ten.

Nach lan­gen Wochen des War­tens konn­ten dann am Don­ners­tag, den 19.4.2018, die Urkun­den und Prei­se über­reicht wer­den. Jeder Teil­neh­mer erhielt einen Soma­wür­fel. Delia Pie­per (Klas­se 4a) erreich­te über 84 Punk­te, sodass sie zusätz­lich ein T-Shirt gewann. Jana Sedat (Klas­se 3b) erziel­te über 93 Punk­te und bekam ein wis­sen­schaft­li­ches Spiel als Son­der­preis.


Wir freu­en uns schon den nächs­ten Wett­be­werb im nächs­ten Jahr und hof­fen, dass wir wei­ter­hin so vie­le kno­bel­freu­di­ge Schü­ler an unse­rer Schu­le haben wer­den.

Frohe Ostern

Das Team der Grund­schu­le Wald­breit­bach wünscht allen schö­ne Feri­en und son­ni­ge Oster­ta­ge!

Die Schu­le beginnt wie­der am Mon­tag, 9. April 2018

 

Hervorragender 3. Platz

Einen her­vor­ra­gen­den 3. Platz in der End­run­de des Fut­sal (Hal­len­fuß­ball) — Tur­niers der Grund­schu­len erreich­ten unse­re Kin­der Ende Febru­ar.
Nach­dem wir uns im Janu­ar in der Qua­li­fi­ka­ti­on durch einen 2. Platz in Puder­bach qua­li­fi­ziert haben,  muss­ten 12 fuß­ball­be­geis­ter­te Kin­der unse­rer Schu­le dies­mal in Neu­wied-Nie­der­bie­ber ran ans run­de Leder.

Das ers­te Spiel, gegen die Grund­schu­le Asbach, ver­lief direkt nach Plan. 3:1 hieß es nach 10 Minu­ten. Den Rücken­wind konn­te wir aber lei­der nicht ins nächs­te Spiel gegen Feld­kir­chen mit­neh­men. Das Wald­breit­ba­cher Team muss­te sich mit einem Remis zufrie­den geben. Ein Sieg war also im 3. Spiel Pflicht, um ins Halb­fi­na­le ein­zu­zie­hen. Mit einem knap­pen, aber völ­lig ver­dien­ten 1:0 gegen die Grund­schu­le Son­nen­land (Neu­wied) war also das selbst­ge­steck­te Mini­mal­ziel Halb­fi­na­le erreicht. Hier muss­te sich die Mann­schaft jedoch dem spä­te­ren Pokal­sie­ger, der Grund­schu­le Engers, mit 0:3 geschla­gen geben. Nach der Ent­täu­schung durf­ten wir dann im Spiel um Platz 3 ran. Coach Jörn Jans­sen und die FSJ­le­rin Andra Büsch moti­vier­ten die Kin­der noch­mal und es durf­te nach einem Tor aus dem Bil­der­buch (lan­ge Flan­ke von Luca S. auf Theo, der dann ein­köpf­te) aus­gie­big der 1:0 — Sieg und somit Platz 3 gefei­ert wer­den.
Seit vie­len Jah­ren ist der 3. Platz im Kreis Neu­wied die bes­te Plat­zie­rung für unse­re Grund­schu­le. Als eine der kleins­ten, teil­neh­men­den Schu­len des Land­krei­ses dür­fen wir dar­auf beson­ders stolz sein.
Die­se Kin­der waren 2018 dabei : Jona­than (Tor), Kir­los, Theo, Luca S., Luca M., Timo, Levi, Nils, Niklas, Jamain, Mar­vin, Valen­tin