Kleine Köche begeistern ihre Gäste mit Buffet

Dank finan­zi­el­ler Unter­stüt­zung der Spar­kas­se Neu­wied und der Ikk-Süd­west hat­ten die bei­den 3. Klas­sen der Grund­schu­le Wald­breit­bach auch in die­sem Schul­jahr wie­der die Mög­lich­keit den aid-Ernäh­rungs­füh­rer­schein zu erwer­ben.

Der aid-Ernäh­rungs­füh­rer­schein ist ein maß­ge­schnei­der­tes Pro­gramm für Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 3. Klas­sen – ein Bau­stein zur Ernäh­rungs­bil­dung in der Grund­schu­le. In sechs Ein­hei­ten ler­nen die Kin­der theo­re­ti­sches und prak­ti­sches rund um das The­ma gesun­de und aus­ge­wo­ge­ne Ernäh­rung.

Im Mit­tel­punkt steht dabei stets die Ver­mitt­lung prak­ti­scher Fer­tig­kei­ten durch die eigen­stän­di­ge Zube­rei­tung klei­ner Mahl­zei­ten wie lus­ti­gen Brot­ge­sich­tern, Knab­ber­ge­mü­se mit Schnitt­lauch­quark, Obst­sa­lat und ande­rem mehr.

Mit viel Spaß und Enga­ge­ment wur­de geschnip­pelt und gekocht, sowie eine schrift­li­che Prü­fung zum The­ma Ernäh­rung abge­legt, bevor als Abschluss­prü­fung ein lie­be­vol­les Buf­fet für Gäs­te her­ge­rich­tet wur­de. Die Jury, wel­che die Schü­le­rin­nen und Schü­ler beur­teil­te, bestand aus den eige­nen Eltern oder Groß­el­tern… Belohnt wur­den die Kin­der zum Abschluss nicht nur mit einem gro­ßen Applaus. Alle erhiel­ten den bestan­de­nen Ernäh­rungs­füh­rer­schein sowie ein eige­nes Früh­stücks­brett­chen.

An der Grund­schu­le Wald­breit­bach wur­den die bei­den drit­ten Schul­jah­re in den prak­ti­schen Ein­hei­ten von der Haus­wirt­schafts­lei­te­rin Ange­li­ka Kröll, in Koope­ra­ti­on mit den Klas­sen­lei­te­rin­nen, ange­lei­tet. Nicht zu ver­ges­sen auch die zahl­rei­chen Eltern, die sich bereit erklärt hat­ten, die prak­ti­schen Ein­hei­ten mit „hel­fen­den Hän­den“ zu unter­stüt­zen.

Das Team der Grund­schu­le Wald­breit­bach bedankt sich herz­lich bei allen, die zum Gelin­gen des Pro­jek­tes bei­ge­tra­gen haben.