Finalrunde erreicht

Das Fuß­ball­team der Grund­schu­le Wald­breit­bach hat nach 2016 und 2017 auch in die­sem Jahr wie­der die Final­run­de der Grund­schu­len im Kreis Neu­wied im Fut­sal (Hal­len­fuß­ball) erreicht.
Vor dem Tur­nier in Puder­bach gab es schon unter den Kin­dern gro­ße Auf­re­gung. Der etat­mä­ßi­ge Kapi­tän Luca, zugleich ein Aus­nah­me­ta­lent am run­den Leder, muss­te krank­heits­be­dingt das Bett hüten. So beschlos­sen die Kin­der, die­ses Tur­nier für Luca zu spie­len. Die Rücken­num­mer 8, die Luca auch bei der JSG Wied­tal trägt, blieb heu­te unge­tra­gen und lag als Glücks­brin­ger bei den Spie­len auf der Ersatz­bank.
Mit dem Bus ging es, wäh­rend die ande­ren Kin­der im Unter­richt saßen, nach Puder­bach.
10 Kin­der, FSJ­le­rin Andra Büsch und Coach Jörn Jans­sen hat­ten um kurz nach 9 bereits das ers­te Spiel gewon­nen. Mit einem 1:0 — Erfolg über die Grund­schu­le Groß­mai­sch­eid star­te­te das Tur­nier sehr gut. Nach 2 ande­ren Spie­len der teil­neh­men­den Schu­len spiel­ten wir 1:1 gegen die Grund­schu­le Dier­dorf, bevor es um kurz nach 11 zum „Wied­tal­der­by” gegen die Grund­schu­le Nie­der­breit­bach ging. Unse­re Nach­barn stan­den nach einem Punkt aus 2 Spie­len bereits mit dem Rücken zur Wand. Über­mo­ti­viert und mit vie­len Feh­lern im Spiel­auf­bau ret­te­ten sich unse­re Kin­der mit einem knap­pen 1:0 zum Sieg. Über ein Unent­schie­den hät­te man sich aber auch nicht beschwe­ren dür­fen.
Es kam im letz­ten Spiel des Tages, gegen die Grund­schu­le Puder­bach, zum abso­lu­ten Top­spiel.
Auf Grund der schlech­te­ren Tor­dif­fe­renz muss­ten unse­re Kin­der gewin­nen oder unent­schie­den spie­len. Nach 2 Minu­ten führ­ten wir ver­dient mit 1:0 doch der Gast­ge­ber kam immer bes­ser ins Spiel und dreh­te die­ses uner­war­tet. Exakt 2 Sekun­den vor dem Ende der Par­tie ret­te­te uns ein gekonn­ter Schuss von Kir­los in die End­run­de in Nie­der­bie­ber.
Der Jubel kann­te natür­lich kei­ne Gren­zen und so wur­de in der Umklei­de­ka­bi­ne aus­gie­big gefei­ert.