Mobiles Planetarium

Am Diens­tag, den 11.9.18, besuch­te uns Herr Völ­kel mit sei­nem mobi­len Pla­ne­ta­ri­um. Jede Klas­sen­stu­fe erhielt die Gele­gen­heit eine Stun­de etwas über das Uni­ver­sum, die Pla­ne­ten und Ster­nen­bil­der zu erfah­ren. Nach einer kur­zen Ein­füh­rungs­pha­se durf­ten alle in die gro­ße Zelt­kup­pel krie­chen und den an die Kup­pel pro­ji­zier­ten Him­mel bestau­nen.

Egal ob groß oder klein, alle waren nach­hal­tig beein­druckt und fas­zi­niert. Herr Völ­kel schaff­te es durch sei­ne eige­ne Begeis­te­rung die Kin­der mit­zu­rei­ßen und konn­te ihre unzäh­li­gen Fra­gen kind­ge­recht beant­wor­ten. Sowohl Schü­ler als auch Leh­rer konn­ten ihr Wis­sen zu die­sem The­ma erwei­tern, da es ihnen auf sehr anschau­li­che Wei­se näher gebracht wur­de.

Wir dan­ken dem För­der­ver­ein der Grund­schu­le und Real­schu­le Plus Wald­breit­bach für die Finan­zie­rung des Pro­jek­tes. Den Kin­dern wur­de damit ein unver­gess­li­cher Tag berei­tet.

Waldbreitbacher am runden Leder

Erfolg­reich gekickt: Wald­breit­ba­cher Grund­schü­ler gewin­nen sou­ve­rän das Fuß­ball­tur­nier der VG

Mäd­chen­team holt Platz 2

Wäh­rend die deut­sche Natio­nal­mann­schaft bei der Welt­meis­ter­schaft kei­nen Pokal mit nach Hau­se brin­gen konn­te, sah das bei den Fuß­bal­lern der Grund­schu­le Wald­breit­bach ganz anders aus. Das Jun­gen-Team der Grund­schu­le Wald­breit­bach hat beim Fuß­ball­tur­nier der Ver­bands­ge­mein­de den ers­ten Platz geholt und sich sou­ve­rän und ohne Gegen­tor gegen die Mann­schaf­ten aus Stra­ßen­haus, Rengs­dorf, Mels­bach, Anhau­sen und Nie­der­breit­bach durch­ge­setzt.

Erst­mals trat die Grund­schu­le Wald­breit­bach auch mit einer Mäd­chen­mann­schaft an. Mit viel Kampf­geist und geschick­tem Pass­spiel beleg­ten sie am Ende einen erfolg­rei­chen 2. Platz und ver­pass­ten den ers­ten Platz nur knapp.

Aus­ge­tra­gen wur­de das Tur­nier in Stra­ßen­haus. Bei strah­len­den Son­nen­schein feu­er­ten sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler gegen­sei­tig an und hat­ten viel Freu­de am Tur­nier. Alle Kin­der gaben auf dem Fuß­ball­platz ihr Bes­tes. Den wohl­ver­dien­ten Pokal über­reich­te Ver­bands­bür­ger­meis­ter Hans-Wer­ner Breit­hau­sen den jubeln­den Grund­schü­lern. Auch der betreu­en­de Leh­rer Herr Walscheid und FSJ­ler Bene­dikt Lenz freu­ten sich mit den Kin­dern über die­sen tol­len Erfolg.

Platz 3 beim Deichlauf in Neuwied

28 Grad, strah­len­der Son­nen­schein und rund 60 Kin­der unse­rer Schu­le mit eben­so vie­len Eltern, Geschwis­tern und Groß­el­tern fan­den sich am Pfingst­frei­tag im Neu­wie­der Rhein-Wied-Sta­di­on ein. Auf der Wie­se neben dem Sta­di­on herrsch­te reges Trei­ben, denn hier waren alle teil­neh­men­den Schu­len mit Pavil­lon, Bän­ken und Ver­wand­ten anwe­send.

Ins­ge­samt sahen rund 2.000 Zuschau­er, inkl. dem Bron­ze­ge­win­ner der Leicht­ath­le­tik-WM 2017 in Lon­don, Kai Kaz­mi­rek, wie in ver­schie­de­nen Alters­klas­sen (von 6 bis 12) rund 1.000 Kin­der an den Start gin­gen. Mit gran­dio­sen Ergeb­nis­sen erreich­ten alle unse­re Kin­der die Ziel­li­nie nach 1.000 Metern. Alle Kin­der prä­sen­tier­ten dann stolz ihre Medail­lie.

Auch Schul­lei­te­rin Frau Schlott-Gre­be­ner, die Lehr­kräf­te Frau Schnei­der und Herr Walscheid , GTS — Mit­ar­bei­ter Herr Jans­sen, sowie der Vater Herr Paga­net­ti, lie­fen mit Erfolg beim Deich­lauf über die 5km-Distanz mit.

Unse­re Grund­schu­le erreich­te den 3. Platz in der Gesamt­wer­tung der klei­nen Grund­schu­len und gewann 50€ für den För­der­ver­ein- dar­auf dür­fen wir sehr stolz sein!

 

 

Lesewettbewerb der Verbandsgemeinde

Zum ers­ten Mal hat unse­re Schu­le am Vor­le­se­wett­be­werb der neu­en Ver­bands­ge­mein­de Rengs­dorf-Wald­breit­bach teil­ge­nom­men.

In der ers­ten Wett­be­werbs­run­de wur­den die drei bes­ten Leser der jewei­li­gen Klas­se gekürt. Anschlie­ßend ging es für die Kin­der wei­ter zum Stu­fen­ent­scheid, bei dem sie vor einer vier­köp­fi­gen Jury vor­le­sen durf­ten. Frau Schlott-Gre­be­ner, Frau Schüt­zei­chel, unse­rer Lern­pa­tin Frau Buhr und unse­rer ehe­ma­li­gen Schul­lei­te­rin Frau Paus fiel die Ent­schei­dung nicht leicht, wel­cher die­ser jun­gen Talen­te der jewei­li­ge Stu­fen­sie­ger wer­den soll­te.

Über­zeu­gen konn­ten hier Chia­ra-Lore­en Fischer aus Klas­se 2, Bjar­ne Adol­phi aus Klas­se 3 und Tabea Paga­net­ti aus Klas­se 4. Alle drei beka­men ein Buch über­reicht, das der För­der­ver­ein der Grund- und Real­schu­le Plus gespon­sert hat. Herz­li­chen Dank dafür!

Am 20.3.2018 war es dann soweit. Die Gewin­ner der Schu­le, lei­der ohne Tabea, die auf Klas­sen­fahrt war, fuh­ren zum Ver­bands­ge­mein­de­ent­scheid in das Rat­haus nach Rengs­dorf. Hier tra­fen 21 Kin­der von sie­ben Grund­schu­len auf­ein­an­der. Nach einem span­nen­den Wett­be­werb stan­den die Sie­ger fest. Chia­ra-Lore­en Fischer beleg­te den drit­ten Platz aller Zweit­kläss­ler, Bjar­ne Adol­phi den zwei­ten Platz aller Dritt­kläss­ler.

Am Ende erhiel­ten alle Kin­der eine Urkun­de. Zudem lud die Jugend­pfle­ge Rengs­dorf alle Kin­der zu einem Kino­nach­mit­tag ein.

Die Grund­schu­le Wald­breit­bach ist stolz auf die­ses tol­le Ergeb­nis unse­rer jun­gen Lese­ta­len­te.