Frohe Ostern

Das Team der Grund­schu­le Wald­breit­bach wünscht allen schö­ne Feri­en und son­ni­ge Oster­ta­ge!

Die Schu­le beginnt wie­der am Mon­tag, 9. April 2018

 

Hervorragender 3. Platz

Einen her­vor­ra­gen­den 3. Platz in der End­run­de des Fut­sal (Hal­len­fuß­ball) — Tur­niers der Grund­schu­len erreich­ten unse­re Kin­der Ende Febru­ar.
Nach­dem wir uns im Janu­ar in der Qua­li­fi­ka­ti­on durch einen 2. Platz in Puder­bach qua­li­fi­ziert haben,  muss­ten 12 fuß­ball­be­geis­ter­te Kin­der unse­rer Schu­le dies­mal in Neu­wied-Nie­der­bie­ber ran ans run­de Leder.

Das ers­te Spiel, gegen die Grund­schu­le Asbach, ver­lief direkt nach Plan. 3:1 hieß es nach 10 Minu­ten. Den Rücken­wind konn­te wir aber lei­der nicht ins nächs­te Spiel gegen Feld­kir­chen mit­neh­men. Das Wald­breit­ba­cher Team muss­te sich mit einem Remis zufrie­den geben. Ein Sieg war also im 3. Spiel Pflicht, um ins Halb­fi­na­le ein­zu­zie­hen. Mit einem knap­pen, aber völ­lig ver­dien­ten 1:0 gegen die Grund­schu­le Son­nen­land (Neu­wied) war also das selbst­ge­steck­te Mini­mal­ziel Halb­fi­na­le erreicht. Hier muss­te sich die Mann­schaft jedoch dem spä­te­ren Pokal­sie­ger, der Grund­schu­le Engers, mit 0:3 geschla­gen geben. Nach der Ent­täu­schung durf­ten wir dann im Spiel um Platz 3 ran. Coach Jörn Jans­sen und die FSJ­le­rin Andra Büsch moti­vier­ten die Kin­der noch­mal und es durf­te nach einem Tor aus dem Bil­der­buch (lan­ge Flan­ke von Luca S. auf Theo, der dann ein­köpf­te) aus­gie­big der 1:0 — Sieg und somit Platz 3 gefei­ert wer­den.
Seit vie­len Jah­ren ist der 3. Platz im Kreis Neu­wied die bes­te Plat­zie­rung für unse­re Grund­schu­le. Als eine der kleins­ten, teil­neh­men­den Schu­len des Land­krei­ses dür­fen wir dar­auf beson­ders stolz sein.
Die­se Kin­der waren 2018 dabei : Jona­than (Tor), Kir­los, Theo, Luca S., Luca M., Timo, Levi, Nils, Niklas, Jamain, Mar­vin, Valen­tin

Jeckes Treiben in der Grundschule

Auch in die­sem Jahr gaben sich die Jecken in der GS Wald­breit­bach wie­der ein Stell­dich­ein und die klei­nen und gro­ßen Prin­zen­paa­re die Klin­ke in die Hand!

Ein jeckes Trei­ben lock­te wie in jedem Jahr die klei­nen und gro­ßen Jecken in unse­re Grund­schu­le, die sich auf das när­ri­sche Trei­ben mit lau­ni­gen Bei­trä­gen vor­be­rei­tet hat­te. Die Klas­sen hat­ten Tän­ze, Sket­che und Kar­ne­vals­lie­der geprobt und ein­stu­diert, die sie an Alt­wei­ber­fast­nacht zum Bes­ten gaben.
Mit gro­ßer Freu­de wur­den die klei­nen und gro­ßen Prin­zen­paa­re aus Wald­breit­bach, Roß­bach sowie Neu­stadt begrüßt und gefei­ert, die sich mit Gar­de­tän­zen, Lie­dern, lus­ti­gen Reden und Kamel­len bedank­ten.
In der fest­lich geschmück­ten Hal­le (Mehr­zweck­raum unse­rer Schu­le J) hat­ten alle ihren Spaß und wer noch nicht genug hat­te, freu­te sich anschlie­ßend auf fünf schul­freie (inkl. Wochen­en­de) Kar­ne­vals­ta­ge.

Im nächs­ten Jahr fin­det Kar­ne­val in den neu ein­ge­führ­ten Win­ter­fe­ri­en statt. Somit kann jeder Jeck die tol­len Tage völ­lig schul­frei er- und ver­le­ben.

Finalrunde erreicht

Das Fuß­ball­team der Grund­schu­le Wald­breit­bach hat nach 2016 und 2017 auch in die­sem Jahr wie­der die Final­run­de der Grund­schu­len im Kreis Neu­wied im Fut­sal (Hal­len­fuß­ball) erreicht.
Vor dem Tur­nier in Puder­bach gab es schon unter den Kin­dern gro­ße Auf­re­gung. Der etat­mä­ßi­ge Kapi­tän Luca, zugleich ein Aus­nah­me­ta­lent am run­den Leder, muss­te krank­heits­be­dingt das Bett hüten. So beschlos­sen die Kin­der, die­ses Tur­nier für Luca zu spie­len. Die Rücken­num­mer 8, die Luca auch bei der JSG Wied­tal trägt, blieb heu­te unge­tra­gen und lag als Glücks­brin­ger bei den Spie­len auf der Ersatz­bank.
Mit dem Bus ging es, wäh­rend die ande­ren Kin­der im Unter­richt saßen, nach Puder­bach.
10 Kin­der, FSJ­le­rin Andra Büsch und Coach Jörn Jans­sen hat­ten um kurz nach 9 bereits das ers­te Spiel gewon­nen. Mit einem 1:0 — Erfolg über die Grund­schu­le Groß­mai­sch­eid star­te­te das Tur­nier sehr gut. Nach 2 ande­ren Spie­len der teil­neh­men­den Schu­len spiel­ten wir 1:1 gegen die Grund­schu­le Dier­dorf, bevor es um kurz nach 11 zum „Wied­tal­der­by” gegen die Grund­schu­le Nie­der­breit­bach ging. Unse­re Nach­barn stan­den nach einem Punkt aus 2 Spie­len bereits mit dem Rücken zur Wand. Über­mo­ti­viert und mit vie­len Feh­lern im Spiel­auf­bau ret­te­ten sich unse­re Kin­der mit einem knap­pen 1:0 zum Sieg. Über ein Unent­schie­den hät­te man sich aber auch nicht beschwe­ren dür­fen. „Final­run­de erreicht” wei­ter­le­sen