Finalrunde erreicht

Das Fuß­ball­team der Grund­schu­le Wald­breit­bach hat nach 2016 und 2017 auch in die­sem Jahr wie­der die Final­run­de der Grund­schu­len im Kreis Neu­wied im Fut­sal (Hal­len­fuß­ball) erreicht.
Vor dem Tur­nier in Puder­bach gab es schon unter den Kin­dern gro­ße Auf­re­gung. Der etat­mä­ßi­ge Kapi­tän Luca, zugleich ein Aus­nah­me­ta­lent am run­den Leder, muss­te krank­heits­be­dingt das Bett hüten. So beschlos­sen die Kin­der, die­ses Tur­nier für Luca zu spie­len. Die Rücken­num­mer 8, die Luca auch bei der JSG Wied­tal trägt, blieb heu­te unge­tra­gen und lag als Glücks­brin­ger bei den Spie­len auf der Ersatz­bank.
Mit dem Bus ging es, wäh­rend die ande­ren Kin­der im Unter­richt saßen, nach Puder­bach.
10 Kin­der, FSJ­le­rin Andra Büsch und Coach Jörn Jans­sen hat­ten um kurz nach 9 bereits das ers­te Spiel gewon­nen. Mit einem 1:0 — Erfolg über die Grund­schu­le Groß­mai­sch­eid star­te­te das Tur­nier sehr gut. Nach 2 ande­ren Spie­len der teil­neh­men­den Schu­len spiel­ten wir 1:1 gegen die Grund­schu­le Dier­dorf, bevor es um kurz nach 11 zum „Wied­tal­der­by” gegen die Grund­schu­le Nie­der­breit­bach ging. Unse­re Nach­barn stan­den nach einem Punkt aus 2 Spie­len bereits mit dem Rücken zur Wand. Über­mo­ti­viert und mit vie­len Feh­lern im Spiel­auf­bau ret­te­ten sich unse­re Kin­der mit einem knap­pen 1:0 zum Sieg. Über ein Unent­schie­den hät­te man sich aber auch nicht beschwe­ren dür­fen. „Final­run­de erreicht” wei­ter­le­sen

WIR” – die 1. Schülerzeitung ist erschienen

Stolz prä­sen­tie­ren die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Schü­ler­zei­tungs-AG unter der Lei­tung von Sophie Zim­mer „WIR“ – die Schü­ler­zei­tung der Grund­schu­le Wald­breit­bach.
In der Redak­ti­ons­sit­zung  wur­den die The­men und Geschich­ten in „WIR“ von den Kin­dern selbst gewählt und dann geschrie­ben. Alle sind sich einig, dass die Schü­ler­zei­tung rich­tig gut gewor­den ist.
Damit die Zei­tung in Far­be und mit Bil­dern gedruckt wer­den konn­te, haben die Kin­der in den Wald­breit­ba­cher Geschäf­ten nach­ge­fragt und Spon­so­ren gefun­den. Ganz herz­li­chen Dank an alle Spon­so­ren!

Präsentation der Ganztagsschule

Am Diens­tag, 23.01.2018 prä­sen­tier­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler und deren AG-Lei­ter, wel­che Viel­falt an AGs es am Nach­mit­tag gibt und was dort alles gemacht wird.
Die Tanz-AG führ­te vor Eltern, Schü­le­rin­nen und Schü­lern, Leh­re­rin­nen und Gäs­ten vor, was im Halb­jahr erar­bei­tet wur­de. Die Musik wur­de von den Kin­dern aus­ge­sucht und die meis­ten Schrit­te durch die Kin­der selbst erar­bei­tet. Die Musi­cal-AG hat­te die­ses Mal Sze­nen aus „Die Schö­ne und das Biest“ ein­stu­diert. Bei­de AGs wer­den von Frau Nuss­bau­mer gelei­tet. Unter­stützt wur­de die Dar­bie­tung von der AG „Pin­sel, Stift und Far­be“ von Frau Wei­ler, die mit Ihren AG-Kin­dern die tol­len Büh­nen­bil­der erstellt hat­te.
Frau Boll und Frau Wag­ner stell­ten zwi­schen den ein­zel­nen Dar­bie­tun­gen alle ande­ren AGs vor und hat­ten eine Dia-Show des letz­ten Halb­jah­res vor­be­rei­tet.
Für die Kin­der war die­ser Nach­mit­tag eine wun­der­ba­re Gele­gen­heit ihr Kön­nen vor Publi­kum dar­zu­bie­ten.
So wur­den auch die AGs des zwei­ten Halb­jah­res vor­ge­stellt und alle freu­en sich, dass erst­ma­lig eine „Pfer­de-AG“ statt­fin­den kann in Zusam­men­ar­beit mit der Green Val­ley Ranch von Ste­pha­nie Hertling in Wald­breit­bach.
Frau Schlott-Gre­be­ner dank­te allen  AG-Lei­tern für ihr Enga­ge­ment und den Zuschau­ern für die Wert­schät­zung die­ser Arbeit, die von Kin­dern und AG-Lei­tern am Nach­mit­tag geleis­tet wird.

Verabschiedung von Hausmeister Peter Lehnert

Am Frei­tag, Tag der Zeug­nis­aus­ga­be, wur­de unser Haus­meis­ter Herr Leh­nert nach 32 Dienst­jah­ren von der Schul­ge­mein­schaft der Grund­schu­le Wald­breit­bach und Ver­tre­tern und Mit­ar­bei­tern der VG Rengs­dorf-Wald­breit­bach in den wohl­ver­dien­ten Ruhe­stand ver­ab­schie­det. Aber so ganz geht er dann doch noch nicht, son­dern wird wei­ter­hin ein Auge auf die Turn­hal­le haben.
Ver­band­bür­ger­meis­ter Wer­ner Breit­hau­sen wür­dig­te sei­nen stets zuver­läs­si­gen und uner­müd­li­chen Ein­satz für die Schu­le und die Ver­bands­ge­mein­de und über­reich­te einen Uni­kat Wap­pen­tel­ler der „alten VG“ und sein Bewer­bungs­schrei­ben von damals. Schul­lei­te­rin Frau Schlott-Gre­be­ner schil­der­te Peter Leh­nert als einen ruhi­gen, beschei­de­nen Men­schen, der immer zur Stel­le war, wenn er gebraucht wur­de und nie auf die Uhr schau­te, wenn es um die Schu­le ging.
In einem fei­er­li­chen Rah­men,  zudem auch sei­ne Fami­lie und Mit­ar­bei­ter der Schu­le und VG ein­ge­la­den waren, san­gen die Kin­der der Klas­se 1 „Wer will flei­ßi­ge Hand­wer­ker sehn, der muss zu Herrn Leh­nert gehen“ und Klas­se 2 führ­te „Lie­ber guter Haus­meis­ter“ vor.


Klas­se 3b hat­te ein „Werk­zeug-Rhyth­mi­cal“ mit Besen, Eimer, Schlüs­sel und Maler­pin­seln ein­stu­diert und Klas­se 3a spiel­te „Sze­nen aus dem Leben unse­res Haus­meis­ters“ mit eini­gen lus­ti­gen Sze­nen zum Schmun­zeln vor.
Klas­se 4 trug gekonnt auf das Lied „Ein Hoch auf uns“ – „Ein Hoch auf dich“ vor!
Zum Abschluss sang das Kol­le­gi­um  „Haus­meis­ter Herr Leh­nert, ist immer für uns da, von früh bis spät am Abend, all die lan­gen Jahr´ — auf die Melo­die unse­res Schul­lie­des.
Sicht­lich gerührt nahm Peter Leh­nert alle Bei­trä­ge und Dan­kes­be­kun­dun­gen ent­ge­gen.